Verräterische Bakterien

.
Neue Analysen zeigen: Bakterien können zur Identifikation von Gewebsproben genutzt werden. (Bild: iStock.com/Raycat)

Erbgutspuren sind ein unverzichtbares Werkzeug zur Aufklärung von Verbrechen geworden. Nun erweitern Mikroben die Möglichkeiten. Eine Forschungsgruppe der UZH hat in einer Studie Bakterien in Gewebsproben für forensische Zwecke untersucht.

UZH-News

Helen Stauffer

News