Doppelspurigkeiten in T-Zellen

.
Bei der Krebsimmuntherapie werden körpereigene T-Zellen (vorne) befähigt, gegen Tumorzellen (dunkelrot) vorzugehen und diese zu eliminieren. (Grafik: Shutterstock)

ETH-Forschende haben in den biochemischen Signalübertragungswegen von Immunzellen Redundanzen entdeckt. Das ist unter anderem für Weiterentwicklungen der Krebsimmuntherapie bedeutend.

ETH-News

Helen Stauffer

News