Was Immunzellen über Schlafkrankheiten verraten

Foto Daniele Latorre
Daniela Latorre forscht am Institute for Research in Biomedicine. (Bild: Stefan Weiss / ETH Zürich)

Daniela Latorre wollte schon als Kind Wissenschaftlerin werden. Am Institute for Research in Biomedicine, das zur USI in Bellinzona und zum Institut für Mikrobiologie gehört, findet sie Hinweise dafür, dass es sich bei der Narkolepsie um eine Autoimmunkrankheit handelt. Für ihre Pionierarbeit wurde sie unter anderem mit dem Pfizer Forschungspreis ausgezeichnet.

ETH News

Silvie Cuperus

News