Interview zu neuem Coronatest mit Alexandra Trkola

Foto Test
Räuspern, spucken, analysieren – der neue Corona-Test tut nicht mehr weh. Das Teströhrchen mit dem zu untersuchenden Speichel wird ins Labor geschickt. Foto: Universität Zürich

Die Zürcher Virologin Alexandra Trkola erklärt im Interview mit dem Tagesanzeiger, warum sich der neue Speicheltest besonders für Schulen und Pflegeheime eignet und wie sie mit einem speziellen Multi-Antikörper-Test die Wirksamkeit der Impfstoffe beobachten kann.

Artikel Tagesanzeiger vom 3. Dezember 2020

 

 

Silvie Cuperus

News