In den Genen liegt der Schlüssel

.
Unsere Gene beeinflussen, wie wir auf Medikamente reagieren. (Bild: Shutterstock)

«Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift, allein die Dosierung macht es so, dass ein Ding kein Gift ist.» Dies sagte Paracelsus, ein Schweizer Arzt, im 16. Jahrhundert. Er erkannte bereits damals, dass jedes Medikament sowohl erwünschte als auch unerwünschte Wirkungen hat und die Dosis den Unterschied ausmacht. Lesen Sie mehr im Zukunftsblog von Professor Ernst Hafen.

Blog-Beitrag

Helen Stauffer

News