Maschine hält Spenderleber eine Woche am Leben

.
Die Perfusionsmaschine in Betrieb. Die Leber wird im weissen Behälter links oben angeschlossen. (Bild: USZ)

Ein multidisziplinäres Forscherteam am Forschungsplatz Zürich hat eine Maschine entwickelt, die eine Leber ausserhalb des Körpers während einer Woche am Leben erhalten kann. Dies ermöglicht eine Behandlung der Leber vor der Transplantation und dürfte künftig vielen Menschen mit schweren Lebererkrankungen und Krebs das Leben retten.
ETH-News

Helen Stauffer

News