Stammzellnische für zehn Milliarden Dickdarmzellen pro Tag

.
In einer Maus mit funktionierender Stammzellnische besteht der Dickdarm aus zahlreichen Ausstülpungen (Zotten) und Einstülpungen (Krypten). (Bild: Bahar Degirmenci, UZH)

UZH-Forschende haben die Stammzellnische des Dickdarms gefunden. Spezielle Zellen in der Nische aktivieren die Stammzellen des nahegelegenen Dickdarmepithels, die für die ständige Erneuerung der Darmschleimhaut verantwortlich sind. Fehlt das Aktivierungssignal, geht das Epithel zugrunde. Wird es ständig empfangen, bilden sich Krebsvorstufen. Ihre Entdeckung hilft, Darmkrebs und Darmentzündungen besser zu verstehen. UZH-News

 

Helen Stauffer

News