Nationaler Zukunftstag

Kinder an den Campus Irchel

Jedes Jahr bietet die MNF den Kindern von UZH-Mitarbeitenden ein spannendes Programm im Rahmen des nationalen Zukunftstags. Kinder der 5., 6. und 7. Klasse können teilnehmen.

Der Nationale Zukunftstag ist ein Kooperationsprojekt mehrerer Gleichstellungsfachstellen der Schweiz. Er entstand 2001 im Rahmen des Lehrstellenprojektes 16+, damals noch unter der Bezeichnung «Nationaler Tochtertag». Der Zukunftstag findet jeweils am zweiten Donnerstag im Monat November statt.

Am Zukunftstag öffnen hunderte von Betrieben, Organisationen, Fach- und Hochslchulen in der ganzen Schweiz ihre Türen. Mädchen und Jungen der 5. bis 7. Klasse sind eingeladen, Bezugspersonen an die Arbeit zu begleiten oder an spannenden Spezialprojekten teilzunehmen.

Jungen Frauen und Männern stehen heute eine Vielzahl an Berufen offen. Nach wie vor ordnen sie viele Arbeitsbereiche dem anderen Geschlecht zu und lassen diese bei der Berufswahl ausser Acht. Dadurch bleibt viel Potential ungenutzt.

Am Zukunftstag wechseln Mädchen und Jungen die Seite. Dabei erfahren sie, wie breit das Spektrum möglicher Berufe ist und erhalten neue Ideen für ihre Zukunft.